Banner
Titel

    Home (Startseite)

     Mimi & Co (wir über uns)

   +  Mimi
   +  Sammy
   +  Fritzi
   +  Luca
   +  Semira
   +  Leo
   +  Bonita
   +  Carino
   +  Rossini
   +  Lene
   +  Unser Katzengarten
   +  Gerd & Birgit

     Tipps rund um die Katze

   +  Buchtipps / Rezensionen
   +  Futtertipps
   +  Kratzbaumtipp
   +  cat-on Katzenmöbel im Test
   +  Partytipp
   +  Katzenkalender
   +  Katzennamen
   +  Katzenallergie
   +  Gerichtsurteile

     Wissenswertes
 
   +  Spielend durchs Leben
   +  Katzen auf der Couch
   +  Die Katze, der Vogelkiller?
   +  Ortsgedächtnis der Katze
   +  Revierverhalten der Katze

   Im Text klicken!  In Sachen Gesundheit
  

   +  Nierenerkrankungen (CNI)
   +  Harnwegserkrankungen
   +  Verdauungsstörungen
   +  Verstopfung
   +  Chronischer Durchfall
   +  Magen-/Darmerkrankungen
   +  Lebererkrankungen
   +  Übergewicht (Adipositas)
   +  Diabetes bei Katzen
   +  Katzenschnupfen (FHV/FCV)
   +  Katzenseuche (FPV/Parvo)
   +  FeLV Feline Leukämie
   +  FIP   Feline Infekt. Periton.
   +  FIV   Feline Immund. Virus
   +  FIA   Feline Infekt. Anämie
   +  Tollwut
   +  Toxoplasmose
   +  Impfschutz
   +  Hautpilz
   +  Haarausfall (Alopezie)
   +  Bindehautentzündung
   +  Bronchitis / Asthma
   +  Ohrenerkrankungen
   +  Zahnstein, Gingivitis
   +  Zahnschmerzen
   +  FORL
   +  Epilepsie
   +  Schilddrüsenerkrankung
   +  Anämie
   +  Wurmbefall
   +  Flohbefall/Flohstichallergie
   +  Zeckenbefall
   +  Giardien
   +  Erste Hilfe für Katzen
   +  Schocktherapie
   +  Unfallursache Fenstersturz
   +  Zwerchfellriss (Atmung)
   +  Lebenselexier Wasser
   +  Die Katze im Alter
   +  Handaufzucht von Kitten
   +  Vorsicht Hitzestau
   +  Katzenkiller Teebaumöl
   +  Permethrinvergiftung
   +  Katzen an Silvester
   +  Passivrauchen
   +  Buchtipps Schulmedizin
   +  Buchtipps Homöopathie
   +  Buchtipps Naturheilkunde

     Abschied

   +  Euthanasie
   +  Deutschlands Tierfriedhöfe
   +  Die Regenbogenbrücke
   +  Testament einer Katze

     Katzen in Not

   +  Zuhause gesucht
   +  Pro Senior
   +  Glückskatze Susi
   +  Kittys Klage
   +  Freddys zweite Chance
   +  Katzen als Geschenk?
   +  Muster-Tierschutzvertrag
   +  Vermisste Katzen
   +  Zugelaufene Katzen
   +  Suchanleitung (!)
   + 
Umgang mit einem Totfund
   +  zurück nach 7 Wochen
   +  zurück nach 1,5 Jahren
   +  Straßenkatzen
   +  Hilfe für “Wildlinge”
   +  Streunerhütte
   +  Styrokisten für Streuner
   +  Zuchtmissstände
   +  Alisha
   +  Katzenqäler Oberhausen
   +  Misshandelt
   +  Tierversuche an Katzen
   +  Kastration
   +  Frühkastration
   +  Warum Katzenschutz?
   +  Links Katzenschutzvereine
   +  CAT-CARE e.V.

     (winterliche) Lyrik

   +  Katzengedichte
   +  Katzengeschichten

     Forum

   Im Text klicken!  Gästebuch

   Im Text klicken!  Stubentigershop

   Im Text klicken!  Twitter

   Im Text klicken!  Facebook  
   Im Text klicken!  Impressum

   Im Text klicken! Partnerprogramme

Lebererkrankungen

Die Leber spielt eine zentrale Rolle in der Aufrechterhaltung der Körperfunktionen und im Stoffwechselgeschehen. In ihr werden lebenswichtige Substanzen wie z.B. Eiweiß synthetisier und sie trägt dazu bei, Abfallprodukte auszuscheiden.

Liegt eine Lebererkrankung vor, kann es hierfür zahlreiche Ursachen geben. Entsprechend vielfältig sind die klinischen Symptome, angefangen bei ständiger Übelkeit, Appetitlosigkeit, Ermüdung oder Schwäche bis hin zur Gelbsucht (Ikterus), welche ihren Namen der Gelbfärbung von Haut und Schleimhäuten verdankt. Auch eine Bauchwassersucht (Aszites) kann die Folge einer Leberfunktionsstörung sein.

Da die anfänglichen Symptome eher unspezifisch sind, ist eine eingehende Untersuchung erforderlich. Dazu gehört neben dem gründlichen Abtasten auf jeden Fall auch die Untersuchung des Blutes und des Urins. Weiterhin kann eine Röntgenaufnahme, ein Ultraschall oder gar eine Biopsie (Entnahme von Gewebe zur histologischen Untersuchung) erforderlich sein, um ggf. Veränderungen oder tumoröse Erscheinungen erkennen zu können.

Die Therapie richtet sich nach der jeweiligen Diagnose. Auf jeden Fall kann eine Leber schonende Diät hilfreich sein, da die Leber an der Verstoffwechselung der meisten Nahrungsmittel beteiligt ist. Eine solche ist immer fettreduziert, enthält weniger Kohlenhydrate und nur hochwertige Eiweiße.

Es gibt verschiedene schulmedizinische Leberschutzmedikamente, und auch die Gabe von B-Vitaminen gehört zur Therapie. Über die Schulmedizin hinaus lassen sich gute gute Erfolge mit der Verabreichung von “SAM” (S-Adenosyl-Methionin, als Kur) oder verschiedenen Homöopathika (unter anderem “Lycopodium”, “Flor de pietra”, “Carduus marianus” usw. - je nach Symptomatik) erzielen.

Eine der möglichen Ursachen für eine Leberfunktionsstörung möchte ich zum Abschluss gern gesondert im Detail erwähnen, und zwar die Hepatische Lipidose. Sie kann nach (unfreiwilliger) Nahrungskarenz von mehreren Tagen einsetzen, z.B. wenn eine Katze über mehr las 3-5 Tage aus Versehen irgendwo eingesperrt wurde (Keller, Schuppen, Garage) oder aufgrund einer Verletzung im Mundraum keine Nahrung aufnehmen kann. Besonders gefährdet zur Entwicklung der Hepatischen Lipidose sind beleibtere Tiere (aber auch trächtige oder säugende Katzen sowie im Wachstum befindliche Jungtiere). Werden derlei eingesperrten Tiere dann noch lebend geborgen, ist eine sofortige Untersuchung angeraten, vor allem dann, wenn die Tiere trotz mehrtägigem Hungern kein Futter aufnehmen! Dies weist deutlich auf eine Leberstörung hin! In einem solchen Fall ist eine sofortige Behandlung unumgänglich und jede zeitliche Verzögerung birgt Gefahr für das Leben des Tieres! Viele Katzenhalter unterschätzen dies und vermuten hinter der Fressunlust nach einem solchen Erlebnis eine Art Schockzustand. Sie denken, dass das Tier erst einmal etwas Ruhe braucht und dann schon von allein wieder mit der Futteraufnahme beginnen wird. Dem ist leider nicht so, denn ein solches Tier kann nicht wieder von allein Futter aufnehmen, ohne zuvor die notwendige Behandlung erhalten zu haben. Daher verliert in einem solchen Fall bitte keine Zeit und sucht möglichst sofort eine Tierklinik auf!!!

Karo 

Karo
 


 



(Letzte Änderung dieser Seite: 23 Juli, 2015)


Besucher seit dem 26/7/99